Ihr TRAINING unsere ANGEBOTE

Zusammen mit ihnen entwickeln wir IHREN optimalen TrainingsPLAN.
Ihren FortSCHRITT begleiten wir dauerhaft und professionell.

MUSKELAUFBAU | Modelliere deinen Körper



   Unter dem Begriff "MUSKELAUFBAU" lassen sich viele Trainingsziele vereinen. Es kommt vor allem darauf an, mit welcher Intensität man trainiert.

Der Unterschied in der Umsetzung liegt also wie so oft im Maß.

Denn nicht nur Gewichtheber oder Bodybuilder sondern auch gesundheitsorientierte Fitnesssportler wollen Muskeln aufbauen.
Unter Muskelaufbautraining versteht man das Training der länglichen Muskelstränge (Myofibrillen). Der Muskel gewinnt durch das Dickenwachstum der Muskelfasern an Volumen.




Je nach Trainingsplanstufe und persönlichen Vorlieben kann man an Geräten oder im Freihantelbereich trainieren.
Der optimale Wiederholungsbereich für das Muskelaufbautraining liegt bei 8-15 Wiederholungen.

Ein Training mit dem Ziel Muskelaufbau ist nicht, wie weitläufig angenommen, nur etwas für jüngere Menschen. Auch im hohen Alter ist der Körper in der Lage, Muskeln aufzubauen. Diese halten den Körper jung und helfen, die täglichen Alltagsanforderungen besser zu meistern.


MUSKELSTRAFFUNG | Verbrenne mehr Kalorien



   Krafttraining mit dem Ziel Muskelstraffung bedeutet, seinen Körper auf sanfte und gesunde Art effektiv zu formen und zu festigen.




Krafttraining hilft die Muskulatur zu straffen. Zusätzliches Ausdauertraining verbessert den Straffungseffekt.

So kommt der Stoffwechsel wieder in Schwung: Kohlenhydrate und Fette werden verbrannt, anstatt gespeichert zu werden.

Frauen, die Angst haben, durch Krafttraining zuviel Muskulatur aufzubauen können sich freuen. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Frauen aufgrund ihrer Genetik nicht dazu in der Lage sind, eine vergleichbar große Muskelmasse wie ein Mann aufzubauen. Die Angst, durch Krafttraining wie ein Mann auszusehen, ist also völlig unbegründet.


AUSDAUER | Cardiotraining

Ein individuelles Herz-Kreislauf-Training verbessert die Blutversorgung des gesamten Körpers.
Ausdauer 1
Ausdauer 2
Ausdauer 3

Die Sauerstoffzufuhr aller Organe wird erhöht. Das Immunsystem wird gestärkt und man fühlt sich wohler. Wer regelmäßig Ausdauertraining macht, verliert nicht nur jede Menge Körperfett sondern stärkt auch sein Herz-Kreislaufsystem. Durch ein starkes Herz wird der ganze Körper fitter, gesünder und widerstandsfähiger.


Regelmäßiges Ausdauertraining stärkt den Herzmuskel und erhöht das Schlagvolumen. Die Herzfrequenz und der Blutdruck sinken. Dadurch wird das Herz weniger belastet. Das Herz verbraucht weniger Sauerstoff und das Sauerstoffangebot für das Herz wird größer.


Der gesamte Organismus arbeitet damit ökonomischer. Nach umfassender Anamnese und Analyse Ihres Trainingszustandes sowie Ihrer Ziele erstellen wir individuell auf Sie angepasste herzfrequenzgesteuerte Trainingsprogramme, bei denen Effizienz und Sicherheit im Vordergrund stehen.



ABNEHMEN | in freundlicher Atmosphäre

Wir zeigen Ihnen wie Sie das JETZT garantiert schaffen ...

Abnehmen
Abnehmen

Es werden jede Menge Kalorien verbrannt ...   

Regelmäßiges Ausdauertraining erhöht die Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf-Systems und verbessert den Blutdruck.



Mit dem Begriff Fettabbau wird ein Prozess der Körpergewichtsreduktion durch Verringerung des Körperfettanteils beschrieben.

Zu einem effektiven Fettabbau kann es nur kommen, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum mehr Energie verbraucht als er erhält. Die so genannte negative Energiebilanz kann durch eine gleichbleibende, moderate Trainingsintensität erreicht werden.



In relativ kurzer Zeit - schon nach ca. 30 Minuten Training - sind die Kohlenhydratspeicher des Körpers soweit entleert, dass der Fettabbau überwiegt. Insofern können die besten Erfolge durch die Kombination aus Kraft- und Ausdauertraining erzielt werden.

Die richtige Trainings-Reihenfolge (Kraft- vor Ausdauertraining) sorgt für Muskelaufbau und beste Voraussetzungen das Trainingsziel Fettabbau zu erreichen.




Ernährungsberatung


Stoffwechselanalyse?

Durch eine Analyse Ihres Essverhaltens können wir überprüfen ob Ihre Ernährung das Erreichen Ihres Trainingsziels zulässt, oder eine Ernährungsumstellung nötig ist.

Stoffwechselaktivierung?

Nach dem Erkennen von Ernährungsfehlern helfen wir Ihnen durch gezieltes Training bei der Aktivierung Ihres Stoffwechsels.





Abnehmen

Phase 1 - Die Stoffwechselaktivierung

Die Stoffwechselaktivierungsphase wird nur mit Personen durchgeführt die zu wenig gegessen haben und trotzdem nicht abnehmen können.

In Phase 1 wird Ihr Stoffwechsel durch ein spezielles Ernährungs- und Bewegungsprogramm wieder in eine gesunde Balance gebracht. Das schafft die Voraussetzung für eine erfolgreiche und dauerhafte Gewichtsreduktion.


Phase 2 - Die Reduktionsphase

Nach der Stoffwechselaktivierung ist Ihr Körper bereit Fett abzubauen.

1. Sie nehmen zwischen 500 und 1000 g pro Woche ab!
Die Dauer der Reduktionsphase richtet sich nach Ihrem Abnahmeziel, mit unserem Ernährungsprogramm nehmen Sie zwischen 500g - 1000g pro Woche ab.

2. KEIN HUNGERN!
Unsere Ernährungspläne sind so aufgebaut, dass Ihr Stoffwechsel aktiv bleibt, Sie erhalten 5-6 Mahlzeiten pro Tag. Alle Mahlzeiten sind einfach und schnell zubereitet.

3. Auf Ihrem Geschmack abgestimmt!
Wie die Mahlzeiten und Rezepte zusammengestellt werden bestimmen Sie, ganz gleich ob Sie Nudelliebhaber sind, Fleisch lieben oder eher vegetarisch bevorzugen. Unsere Pläne beinhalten nur ganz normale Lebensmittel und keine Pulver oder Pillen.

4. Für alle Genießer, ein Schlemmertag am Wochenende!
Wir bauen auch gerne kleine Sünden in Ihr Abnehmprogramm mit ein, mal ein Schokoriegel, Gummibärchen, ein Gläschen Wein oder ein Bierchen alles ist in Maßen möglich. Sonntags ist Ihr Schlemmertag Sie können nach Herzenslust essen was Sie wollen und nehmen trotzdem ab.


Phase 3 - Die Aufbauphase

Was kommt nach einer erfolgreichen Abnahme?

Um Ihr neues Gewicht dauerhaft zu stabilisieren führen wir mit ihnen eine Aufbauphase durch. Sie erhalten keinen kalorienreduzierten Plan, sondern Ihr Aufbauplan orientiert sich an Ihrem eigentlichen Kalorienbedarf. Der Plan ist so aufgebaut, dass Sie Ihren Nährstoffbedarf mit einer gesunden Ernährung abdecken und so den langfristigen Erfolg von PEP garantieren.

   Wichtig! Das PEP- Ernährungsprogramm kann nur mit einer vorausgegangenen Analyse durchgeführt werden.

SAUNA| Medizinische Wirkungen



Das Saunieren soll vor allem der Abhärtung gegen Erkältungskrankheiten dienen und kann auch bei einigen Erkrankungen als therapeutische Anwendung genutzt werden, beispielsweise bei Störungen des vegetativen Nervensystems. Es ist jedoch unklar, ob diese Effekte jemals in einer medizinischen Studie nachgewiesen wurden.

Die Erhöhung der Körpertemperatur auf bis zu 39 °C während der Schwitzphase (künstliches Fieber) bewirkt innerhalb des Körpers dasselbe, was auch ein echtes Fieber bewirkt, nämlich eine Zerstörung von Krankheitserregern durch erhöhte Temperatur.



SAUNA

SAUNA


Die Abfolge von Hitze mit dem anschließenden Kaltbad entspannt die Muskulatur und hat neben einigen physiologischen Effekten wie der Senkung des Blutdrucks, Anregung des Kreislaufs, des Stoffwechsels, des Immunsystems und der Atmung vor allem auch eine wohltuende Auswirkung auf das subjektive Wohlbefinden.






Saunabaden dient auch der Hautpflege und verlangsamt die Hautalterung; unmittelbar nach dem Betreten des Saunaraumes reagiert die Haut, die Blutgefäße weiten sich, die Durchblutung nimmt zu und die Oberflächentemperatur steigt nach etwa 15-minütigem Aufenthalt auf 40-42 °C an, in der Abkühlphase verengen sich die Blutgefäße dann wieder durch Kaltwasseranwendungen (Gefäßtraining).

Das Schwitzen sowie die wiederholten Wasseranwendungen bewirken außerdem eine sehr gründliche, aber schonende Körperreinigung; die oberste Hornschicht der Haut quillt auf, verhornte Hautzellen lockern sich und können leicht abgespült werden. Bei sehr trockener Haut wird die Struktur durch Aktivierung der Schweißdrüsen und Wassereinlagerungen in die Hornschicht verbessert.

SAUNA

GESUNDHEIT | diagnostische Messung



Ein effizientes Rückentraining erfordert eine professionelle Analyse und Diagnose. Der Dr. Wolff Back-Check gehört zu den führenden Rückenanalysesystemen in Europa, da er unter alltagsnahen Bedingungen die entscheidenden haltungsrelevanten Parameter erfasst. So analysiert der Back-Check das Kräfteverhältnis der einzelnen Muskelgruppen zueinander und ermittelt, welche Muskelpartien gezielt gestärkt werden sollen.

Anhand der Ergebnisse erstellen wir Ihr individuelles Trainingsprogramm.

backcheck
backcheck


InBody Körperanalyse

Mit der InBody Körperanalyse werden Trainingserfolge und Veränderungen am Körper sichtbar. InBody ist weltweiter Marktführer im Bereich der Körperanalyse und ermöglicht eine exakte Messung von Körperfett, -muskulatur und -wasser. Dabei wird der Körper nicht nur als Ganzes, sondern auch in seinen einzelnen Segmenten analysiert. Die regelmäßige Durchführung der InBody Körperanalyse macht Ihren persönlichen Fortschritt deutlich, gibt uns Ansatzpunkte für die weitere Gestaltung Ihres Trainings- und Ernährungsprogramms und motiviert sie am Ball zu bleiben.

Ausdauertest / Herzfrequenzanalyse

In einem Stufenbelastungstest ermitteln wir ihre Herzfrequenz in unterschiedlichen Belastungsstufen. Anhand der ermittelten Werte leiten wir die optimalen Herzfrequenzbereiche für ihr Training ab.

So können wir exakt auf Sie und Ihre Trainingsziele zugeschnittene Ausdauerprogramme für Sie erstellen, damit sie mit höchster Effizienz bei maximaler Sicherheit trainieren.